Welche wohltuende Wirkung haben Salzkristalllampen?

Salzkristalllampen

Das Himalaya Salz der Salzkristalllampen ist ganz anders als das herkömmliche Salz, das in wir in jedem Haushalt finden können. Dieses gesunde Salz enthält natürliche Elemente und Mineralien. Es ist weltweit die reinste Form von Salz. Seine Mineralien sind mikroskopisch klein. Gerade diese Größe ermöglicht es, dass sie leicht von Deinen Zellen aufgenommen werden können. Himalaya Salz hat antimikrobielle und antibakterielle Eigenschaften. 

Die wohltuende Wirkung von Salzkristalllampen

Diese besondere Salzkristalllampen bestehen aus einem großen Brocken Himalaya Salz der ein beruhigendes, warmes Licht von sich gibt. Die Lampen werden aber nicht hauptsächlich zu Zwecken der Beleuchtung gekauft, sondern wegen ihrer wohltuenden Wirkung auf Körper und Geist. Wenn Sie davon erfahren werden Sie auch eine kaufen wollen! Ihr entspannendes Licht ist nicht alles, was diese besondere Lampe ausstrahlt.

Himalaya BrockenWird der Salzbrocken von der Lampe im Inneren erhitzt, zieht es Innenluftschadstoffe wie Schimmel, Bakterien und Allergene an sich. Außerdem reinigt die Lampe auch den Elektrosmog in der Luft, der von elektrischen Geräten erzeugt wird. Die positiven Ionen in der Luft werden mit negativen ersetzt. Das bedeutet weniger Kopfschmerzen, Ermüdung oder auch Stress. Zu den weiteren gesundheitlichen Vorteilen gehören: 

Am besten die Salzkristalllampe auf den Nachtisch stellen, somit verbessert sich die Qualität des Schlafes.

Die natürliche, warme Farbe der Salzkristalllampe wird die Stimmung aufmuntern. Das Ambiente hilft vor allem bei Winterdepression und an lichtarmen Tagen.

Eine Salztherapie ist bei Asthma und Lungenerkrankungen gängig. Vielleicht waren Sie auch schonmal in einer Salzgrotte in der Therme? Dasselbe Prinzip erzeugt eine Salzkristalllampe nur gleich bei Ihnen zu Hause. Die Atemwege werden reiner und man kann unbeschwerter atmen.  

Warum ist eine Salzkristalllampe wichtig?

Das Salz der Salzkristalllampe beseitigt mit Hilfe der so genannten Hygroskopie Geruchs- und Schadstoffe aus der Luft; das bedeutet, die Lampe absorbiert mikroskopisch kleine Wassertropfen, welche die Partikel aus der Luft in sich einschließen. Mit der Erwärmung der eingeschalteten Lampe wird die absorbierte Flüssigkeit in gereinigter Form wieder freigesetzt. Dadurch wird die Luft unter anderem von Feinstaub oder Zigarettengeruch wieder befreit.

HimalayaNützlich gegen Atemwegsbeschwerden sowohl bei chronischem Husten durch Asthma oder Allergien als auch bei akuten Beschwerden, kann die Salzkristalllampe helfen. Die gereinigte Luft trägt dazu bei, dass die Atemwege weniger gereizt werden das wiederum verringert das Auftreten der Krankheitssymptome.

Beleben bei chronischer Müdigkeit. Einerseits regt die salzhaltige Luft den Herzkreislauf an auf der anderen Seite wird eine erleuchtete Himalaya-Salzkristalllampe von der Birne erwärmt und setzt negative Ionen frei. Aufgrund vieler elektronischer Geräte herrscht in der Regel ein Übermaß an positiven Ionen in unseren Räumen und somit schafft die Lampe wieder ein Gleichgewicht. Da ein Ungleichgewicht den menschlichen Energiehaushalt stört, werden mit der Salzkristalllampe Symptome für Erschöpfung und Müdigkeit vertrieben.

Salzkristalllampe - Elektrosmog und Strahlungen

Salzkristalllampen neutralisieren Elektrosmog, insbesondere in der Nähe technische Geräte werden elektromagnetische Strahlung abgegeben, die den menschlichen Körper beanspruchen. Dies kann bedingt Beschwerden wie Kopfschmerzen, Konzentrationsverlust, Schwindel, Unlust, sowie Probleme mit dem Blutdruck, verursachen. Durch die Eigenschaften des Himalaya-Salzes und das Aufstellen einer Salzkristalllampe, können elektromagnetische Strahlungen neutralisiert werden, um solche Beschwerden, vermieden und behoben werden.

Himalaya rundReduktion statischer Elektrizität. Die statische Elektrizität in der Umgebung und an Gegenständen wird mit der Himalaya-Salzkristalllampe ebenfalls reduziert. Das bedeutet, dass elektrische Schläge von der Türklinke oder lästige statischer Aufladung von Haaren unwahrscheinlicher werden. Grund dafür ist der bereits erwähnte Effekt, dass mit geringer Anzahl positiver Ionen auch die elektrische Ladung in der Luft abnimmt.

Welche Wirkung haben Salzkristalllampen auf ein Stimmungstief und die Psyche

Die Salzkristalllampen verbessern die Stimmung und Konzentration. Wenn du anfällig für Stimmungstiefs bist, hilft das orange Licht, deine Laune aufzuhellen. Denn die Farbe Orange generiert Energie, Wärme und Freude. Sie wirkt damit positiv auf deine Psyche und belebt dein Selbstwertgefühl. Zugleich fällt es dir leichter abzuschalten und dich auf wichtige Dinge zu konzentrieren.

Prävention gegen Herbst und Winter Depressionen. Auf lange Sicht funktioniert die Lichteinwirkung gegen Saison bedingte Depressionen. Während in der dunklen Jahreszeit alles Trist erscheint, sorgt das warme Licht der Himalaya-Salzkristalllampe für ein Gefühl der Geborgenheit und Energie.

Salzkristalllampen verhelfen zu besserem Schlaf

Besserer Schlaf. Blutdrucksenkende Eigenschaften der salzigen Luft reduziert Elektrosmog und die Effekte des orangen Lichts für körperliche und seelische Ausgeglichenheit. Mit der gewonnenen inneren Ruhe fällt es leichter gut in den Schlaf zu finden.

Salzkristalllampen sind umweltfreundlich und ein Hingucker für jeden Bereich

Umweltfreundlich. Das Salz wird seit dem 16. Jahrhundert aus den natürlichen vorkommen des Karakorum Gebietes in der Nähe des Himalayas gewonnen. Für die Salzkristalllampe wird verhältnismäßig wenig des Salzes abgebaut, so dass die Vorkommen noch lange erhalten bleiben. Die Basis der Lampe besteht zumeist aus nachhaltigen, um zusätzlich Umweltfreundlichkeit deiner der Lampe zu achten, kannst du Energiesparbirnen oder LEDs einsetzen.

Ein Hingucker in vielen Formen. Eine Himalaya-Salzkristalllampe kannst du in verschiedenen Designs finden. Es gibt Ausführungen im Glas mit besonderen Formen oder in Fassung für Teelichter. Du kannst dir für jeden Raum eine passende Lampe organisieren. Je nach Größe deiner Räume kann es auch sinnvoll sein, mehrere Lampen in einen Raum zu stellen, damit sie ihre Wirkung voll entfalten.

Die Zehn Gründe machen nun deutlich, wie leicht es sich selbst und der Gesundheit was Gutes zu tun. Die Himalaya-Salzlampen helfen nicht nur wenn du schon krank bist, sondern auch um das Auftreten der Krankheiten zu vermeiden. Idealer Weise stellst du die Lampen in den Räumen auf, in denen du dich häufig aufhältst.

Salz als Ersatz für Reinigungsmittel

Seit Jahrhunderten wird Salz nicht nur in der Küche eingesetzt, sondern auch als Heil- und Reinigungsmittel, da es keine toxischen Eigenschaften besitzt, kann es hervorragend zum Reinigen und Desinfizieren von Gegenständen im Haushalt eingesetzt werden. Darüber hinaus ist es eine sehr günstige und natürliche alternative zu sonst teuren und chemischen Produkten. Hier stellen wir Euch ein paar Tipps zur Verwendung von Salz im Haushalt vor.

Tipps zur Verwendung im Haushalt

Ameisen sind in der Regel zwar nicht schädlich und sogar ein wichtiger Bestandteil der Umwelt, aber Ameisen sind lästig, zumindest dort, wo man sie nicht haben möchte. Ein natürliches Hausmittel im Kampf gegen Ameisen ist Salz. Streu Salz auf die Regionen die von Ameisen befallen sind

Salz senkt das Feuchtigkeitsniveau im Haus oder Wohnung und bekämpft diese aktiv.

Wenn man im Haushalt Gegenstände aus Messing, Kupfer oder Silber schön sauber halten möchte, ist der Einsatz von Salz zur Reinigung ein sehr einfach und bewährte Methode, denn diese Metalle verblassen mit der Zeit und verlieren ihren Glanz. Salz greift die Oberfläche nicht an und ist daher bestens geeignet. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, kannst Du eine Mischung aus Essig und Salz machen und die Objekte mit dieser behandeln. Essig und Salz lösen Flecken und Schmutz. Nachdem abspülen mit klarem Wasser sollten stumpfe Teile wieder in neuem Glanz erstrahlen.

Wenn Du Deine Fenster von hartnäckigen Flecken befreien möchtest, ist eine Lösung aus warmen Wasser und Salz eine sehr gute und natürliche Möglichkeit. Hierfür löst Du einen Esslöffel salz und etwa drei bis vier Liter Warmwasser auf und behandelst betroffene Stellen. Diese Mischung kann selbstverständlich auch sehr gut zur Reinigung von Autofenstern eingesetzt werden.

Eine Mischung aus heißem Wasser und Salz ist ein sehr gutes Reinigungsmittel im Kampf gegen verstopfte und übelriechende Abwasserrohre. Dazu gibst Du eine große Tasse Salz in den Abfluss, danach kochst Du etwa 500 ml weißen Haushaltsessig auf (der Essig sollte keine Zusatzstoffe wie Zucker oder Farbstoffe enthalten). Den heißen Essig fügst Du ebenfalls hinzu und lässt diese einige Zeit einwirken. Danach kannst Du abgekochtes Wasser zum Nachspülen verwenden. Salz baut angelagerte Fette ab, die oft Verstopfungen verursachen.

Wenn Du Salz mit Oliven- oder Lavendelöl miteinander kombinierst, erhältst Du ein hervorragendes Pilling-Mittel, was Du für den ganzen Körper verwenden kannst. Das Salz wirkt aggressiv und entfernt abgestorbene Hautzellen und hat somit einen positiven Effekt für das Erscheinungsbild der Haut.

Salz ist ein altes Hausmittel und wirklich wirksames Mittel gegen Mundgeruch. Dieses hat darüber hinaus eine entzündungshemmende Wirkung. Solltest Du also an Mundgeruch leiden, so könnte das regelmäßige Gurgeln von Salzwasser dieses Problem bekämpfen.

  1. Bei leichtem Durchfall hat sich eine Mischung aus einem halben Liter abgekochtem Wasser indem Du einen halben Teelöffel Salz und fünf Teelöffel Zucker auflöst bewährt. Dieses Gemisch hilft, verloren gegangene Salze zu ersetzen.
  2. Gleiches gilt, wenn Du nach einem ordentlichen Trinkgelage leicht verkatert bist. Durch das Essen salziger Lebensmittel wird der Mineralverlust wieder ausgeglichen.

Viele gekaufte Getränke enthalten Kohlensäure, wenn diese nach Deinem Geschmack zu viel ist, kannst Du ein wenig Salz in ein Glas geben und anschließend dein Getränk einfüllen. Der Effekt tritt sofort ein und das Getränk fängt an zu sprudeln. Die Kohlensäure entweicht und wird weniger.

Wenn Dein Teppich oder den Vorhang etwas ausgeblichen ist, kannst Du Salz einsetzen um diese wieder etwas frischer zu machen. Für diese Behandlung tauchst Du ein sauberes Tuch in konzentrierten Salzwasser ein und reibst mit diesem betroffene Stellen ein.

Wie entsteht negative Energie?

Negative Energien entstehen durch schlechte Gedanken. Manchmal können sie in Verbindung mit anderen Menschen stehen! In manchen Fällen sind wir selbst der Auslöser dieser Gedanken. In der fernöstlichen Pranalehre unterscheidet man zwischen unterschiedlichen Arten negative Gedanken:

  • Sprechende Gedanken, die durch ständiges Tadeln oder Ermahnen ausgelöst werden;
  • Überhebliche Gedanken: sie entstehen indem Einer sich besser fühlt als der Andere; der gegenpart kommt sich dann nutzlos und unterlegen vor;
  • Weitere Form von negative Gedanken und die schlechte Energien verbreiten können sind rassistische Gedanken, versklavende Gedanken und gewalttätige Gedanken!

Verstreue Salz und schaue was passiert!

Schlechte Laune ohne Grund, Müdigkeit trotz ausreichend Schlaf? Du fühlst Dich als ob Dein Leben Dir entgleitet, obwohl doch eigentlich alles in Ordnung ist! Solche negativen Gedanken können einem den schönen Tag schnell verderben! Doch obwohl diese Momente fast jeder kennt, kann nicht immer eindeutig geklärt werden, wieso es sie überhaupt gibt. Grund dafür könnte schlechte Energie in Deinem Haus, deiner Wohnung oder einer deiner Zimmer sein.

Um festzustellen, ob ein Raum unter dem Einfluss von negativer Energie steht, benötigst Du zunächst ein Glas. Fülle dieses zu einem Drittel mit Wasser gebe zwei Esslöffel Salz hinzu und platziere es in eine Ecke des Raumes in dem Du die am stärksten negativsten Energien vermutest. Das Wasserglas sollte dann zirka eine Woche an diesem Ort stehen bleiben. Die Entwicklung der Wassersalzmischung verrät Dir ob es in Deinem Heim tatsächlich negative Schwingungen gibt.  

  1. Das Salz setzt sich am Boden ab, in diesem Fall ist alles in Ordnung und Dein Zuhause ist nicht von negativen Energien betroffen.
  2. Das Salz wandert nach oben und legt sich über der Oberfläche des Wassers! Sollte das Salz nicht nach unten absinken, sind in Deinem Zuhause höchstwahrscheinlich negative Energien vorhanden. Das Salz hilft dabei diese zu eliminieren. Du kannst in diesem Fall zirka einmal pro Woche ein neues Glas aufstellen um die negativen Energien zu vertreiben. Setzt sich das Salz nach einigen Wochen am Boden ab, wurden die negativen Energien ausgelöscht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.